Geschützgießerei

Geschützgießerei
артил. орудийный завод

Немецко-русский артиллерийский словарь. - М., Военное издательство Министерства обороны. . 1960.

Игры ⚽ Поможем решить контрольную работу

Смотреть что такое "Geschützgießerei" в других словарях:

  • Geschützgießerei — Geschützgießerei. Die Herstellung von Geschützen durch Guß, früher ein wichtiger Zweig der Bronzegießerei, wird heute fall gar nicht mehr ausgeübt. Zwar werden die Stahlblöcke, aus welchen heute durch Schmieden unter dem Dampfhammer oder der… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Geschützgießerei — Geschützgießerei, herkömmliche Bezeichnung einer Anstalt, in der Geschütze angefertigt werden; heute häufig und besser Geschützfabrik genannt, da die maschinellen Einrichtungen zur Bearbeitung der Geschütze die Hauptsache sind, hinter denen die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Kulturdenkmale in Berlin-Spandau — Lage von Spandau in Berlin In der Liste der Kulturdenkmale von Spandau sind die Kulturdenkmale des Berliner Ortsteils Spandau im Bezirk Spandau aufgeführt. Sonstige Denkmäler (künstlerisch gestaltete Monumente bzw. Bauwerke zur Erinnerung) finden …   Deutsch Wikipedia

  • Franz Freiherr von Uchatius — (1811–1881) Franz Freiherr von Uchatius (* 20. Oktober 1811 in Theresienfeld, Niederösterreich; † 4. Juni 1881 in Wien) war ein österreichischer Feldmarschallleutnant, Artillerieexperte, Waffentech …   Deutsch Wikipedia

  • Franz von Uchatius — Franz Freiherr von Uchatius (1811–1881) Franz Freiherr von Uchatius (* 20. Oktober 1811 in Theresienfeld, Niederösterreich; † 4. Juni 1881 in Wien) war ein österreichischer Feldmarschalleutnant, Artillerieexperte, Waffentechniker und Erfinder. Er …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptlaboratorium (Bayern) — Das Königliche Hauptlaboratorium in Ingolstadt war zuständig für die Herstellung von Munition für Handwaffen und kleinere Geschütze für die Königlich Bayerische Armee. Es war direkt dem Königlich Bayerischen Kriegsministerium unterstellt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hauptlaboratorium — Das Königliche Hauptlaboratorium in Ingolstadt war zuständig für die Herstellung von Munition für Handwaffen und kleinere Geschütze für die Königlich Bayerische Armee. Es war direkt dem Königlich Bayerischen Kriegsministerium unterstellt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Haag [1] — Haag (den Haag, eigentlich s Gravenhage, s Hage, franz. la Haye, lat. Haga comitis, »Grafenhain«), die Residenz der Königin der Niederlande. Sitz der Landesregierung und des höchsten Gerichtshofs, Versammlungsort der Generalstaaten, Hauptstadt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Uchatĭus — Uchatĭus, Franz, Freiherr von, Artillerieoffizier, geb. 20. Okt. 1811 zu Theresienfeld in Niederösterreich, gest. 4. Juni 1881 in Wien, trat 1829 in die österreichische Artillerie, ward 1841 Feuerwerker in der Geschützgießerei, 1842 Offizier,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • 12-Pfünder — Kartaune „Greif“ auf der Festung Ehrenbreitstein, gegossen 1524, zu ihrer Zeit die größte Kanone Europas. 200 Zentner schwer verschoss sie 188 Pfund schwere Geschosse mit 94 Pfund Schwarzpulver. Eine …   Deutsch Wikipedia

  • 24-Pfünder — Kartaune „Greif“ auf der Festung Ehrenbreitstein, gegossen 1524, zu ihrer Zeit die größte Kanone Europas. 200 Zentner schwer verschoss sie 188 Pfund schwere Geschosse mit 94 Pfund Schwarzpulver. Eine …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»